Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

"More than honey", der Filmtitel passt absolut. Bienen liefern nicht nur Honig und sorgen für effiziente Bestäubung im Pflanzenreich. Ich persönlich verdanke ihnen auch die Inspiration zu meinem Buch. Das Gefühl, endlich das fertige Produkt von fast einem Jahr Schreiben in den Händen zu halten ist in etwa vergleichbar mit der Freude über eine reiche Honigernte. 

 Und auch das "Marketing" für meine Hommage an die Honigbienen läuft ganz gut. Einige Medien haben schon Rezensionsexemplare angefordert, die habe ich heute verschickt. Auch Buchhändler haben Interesse gezeigt, und langsam beginnt der Verkauf. Naturfreunde, die schon vorab das Buch bei mir bestellt haben, werden spätestens Montag mein Bienenbuch in den Händen halten. Sie erwartet eine spannende und unterhaltsame Lesereise in das Königreich der Bienen.

Kreaturen, die mit ihren Antennen riechen, mit den Beinen hören, mit den Füßen schmecken, mit fünf Organen sehen und im Kollektiv denken und entscheiden, solche "Aliens" findet man nicht in irgendeinem ominösen Weltraumbahnhof in Hollywood, sondern in jedem Bienenstock in Ihrer Nähe. Andererseits scheinen Bienen uns Menschen in so vielem ähnlich. Wer darüber Bescheid wissen will, kann sich auf unterhaltsame Weise mit meinem Buch schlau machen. Und auf jeden Fall auch mitreden, wenn es um für uns existenziell wichtige Fragen wie das Bienensterben geht.

Men in Black machen mit ihrem Blitzdings Gehirnwäsche, wenn es um unbekannte Wesen geht. "Bienen - Die Seele des Sommers" klärt Leser auf und erklärt, warum wir Imker unsere Bienen lieben.